Psychologischer Eignungstest Übung 5

Einstellungstest üben: Psychologischer Eignungstest

Testfall Aufgabe 5: Matrizentest (Die Anordnung der Symbole in der 3x3 Feldertafel ist nach einer oder mehreren logischen Regeln aufgebaut. Eines der Kästchen ist leer und durch eines der unten abgebildeten Kästchen zu ersetzen. Die Logik der Aufgaben kann zeilenweise, spaltenweise, diagonal oder gar kombiniert verlaufen). Diese Art von Matrizentest wird im Bereich Psychologischer Eignungstest oft gefragt. Diesen Einstellungstest üben ist somit sicher sinnvoll.
Übung Nr.1 | Übung Nr.2 | Übung Nr.3 | Übung Nr.4 | Übung Nr.5 | Übung Nr.6 | Übung Nr.7 |

Psychologischer Eignungstest Einstellungstest (Matrizentest)

Einstellungstest üben: Frage | Antwort:  A B C D E | Loesung |
A B C D
Einstellungstest Antwortmöglichkeit A - Psychologischer Eignungstest Einstellungstest Antwortmöglichkeit B - Psychologischer Eignungstest Einstellungstest Antwortmöglichkeit C - Psychologischer Eignungstest Einstellungstest Antwortmöglichkeit D - Psychologischer Eignungstest
E F G H
Einstellungstest Antwortmöglichkeit E - Psychologischer Eignungstest
Übung Nr.1 | Übung Nr.2 | Übung Nr.3 | Übung Nr.4 | Übung Nr.5 | Übung Nr.6 | Übung Nr.7 |
Einstellungstest üben, Matrizentests Total: 1 Rows | Database P: 856 K: 155 T: 5 | WP Entry ID: 978
Mögliche Beispiele zum Wiener Matrizentest (WMT), Bochumer Matrizentest (BMT), Psychologischer Eignungstest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

Schlagwörter: , , ,